Download Amerikanische und deutsche Großdampfkessel: Eine by Dr.-Ing. Friedrich Münzinger (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Friedrich Münzinger (auth.)

Show description

Read or Download Amerikanische und deutsche Großdampfkessel: Eine Untersuchung über den Stand und die neueren Bestrebungen des amerikanischen und deutschen Großdampfkesselwesens und über die Speicherung von Arbeit mittels heißen Wassers PDF

Similar german_4 books

Extra info for Amerikanische und deutsche Großdampfkessel: Eine Untersuchung über den Stand und die neueren Bestrebungen des amerikanischen und deutschen Großdampfkesselwesens und über die Speicherung von Arbeit mittels heißen Wassers

Example text

Die Rochester G. a. E. , welche Kohle von 5-8 v. H. Wassergehalt verfeuert, hat dagegen auf Vortrockner vollig verzichtet, weil sie der Ansicht ist, daB auch mit Feuchtigkeit gesattigte Steinkohle nicht getrocknet zu werden brauche, wenn nur die Anordnung so getroffen wird, daB aIle Fordervorrichtungen wegfallen, da nur sie AnlaB zu ernstlichen Storungen geben. Miihlenleistung und Kesselwirkungsgrad gehen zwar bei feuchtigkeitsgesattigter Kohle zu- Kohlenstaubfeuerungen. 43 rlick. Dem ersteren Nachteillasse sich abel' dadurch Rechnung tragen, daB bei solcher Kohle die Mlihlen taglich einige Stunden langeI' laufen, und die EinbuBe an Kesselwirkungsgrad spiele keine Rolle, da sie ja nur selten vorkomme.

Kohlenstanbfeuerungen. Auch die Amerikaner meinen, es lasse sich zur Zeit noch nicht sicher iiberblicken, welche Art der Verwertung von Kohle sich schlieBlich als beste erweisen werde: Verfeuerung auf Rosten oder als Staub, Vergasung oder Verschwelung. Die gr6Bten Schwachen von Kohlenstaubfeuerungen sind nach amerikanischer Meinung: \. 1. die hohen Feuerraumtemperaturen \\ ~ mit ihren unerwiinschten Folgen fiir die 1 \\ ~ feuerfeste Ausmauerung, r , \\ 2. die schwierigeBeseitigung der Schlacke 3 ...

Die verschiedenen, iiber ganz Amerika zerstreuten Kohlenvorkommen weisen daher wahrscheinlich erheblich groBere Unterschiede auf, als es in Deutschland del' Fall ist, und dieser Umstand dUrfte eine del' Hauptursachen dafiir sein, daB so zahlreiche Rostbauarten in Amerika guten Absatz fiuden. Alles in allem gewinnt man abel' doch den Eindruck, als ob del' Wanderrost auch in Amerika gUnstige Aussichten hat. In Deutschland, wo Wanderroste bereits eine so 1) Mitteilungen d. Vereinigung d. E. W. 1915, S.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 48 votes