Download Chemie: Grundlagen, Anwendungen, Versuche by Volkher Biese PDF

By Volkher Biese

Buchhandelstext
Dieses Buch ber?cksichtigt die begrenzten Erfahrungen der Leser mit verarbeiteten Werkstoffen und Stoffen des t?glichen Gebrauchs. Es zeigt die Struktur der Materie und deren Einflu? auf die Stoffeigenschaften. Chemische Versuche erg?nzen die Kapitel, zahlreiche Beispiele und Aufgaben mit L?sungen dienen der Wiederholung und Vertiefung.

Inhalt
Grundlagen - Atomlehre - Periodensystem der Elemente - Chemische Bindung und Struktur - Chemische Reaktion - Chemisches Gleichgewicht - Oxydation und Reduktion - S?uren, Basen, Salze - Kohlenstoff - Kunststoffe - Kernchemie

Zielgruppe
Sch?ler und Studierende an Fachoberschulen, Technischen Gymnasien, Fachschulen Technik und Fachhochschulen

?ber den Autor/Hrsg
Die Autoren des Buches sind erfahrene Lehrer an Fachschulen Technik

Show description

Read Online or Download Chemie: Grundlagen, Anwendungen, Versuche PDF

Similar german_4 books

Additional info for Chemie: Grundlagen, Anwendungen, Versuche

Example text

Die Farbe eines Stoffes wird stark vom Verteilungsgrad beeinflußt. Die Dichte der meisten Stoffe sinkt mit steigender Temperatur, Siedepunkte er· höhen sich unter Druck, der elektrische Oberflächenwiderstand von Kunststoffen sinkt mit steigender Luftfeuchte (Wassergehalt). Es heißt dann: Alle Proben eines Stoffes haben unter den gleichen äußeren Bedingungen dieselben spezifischen Eigenschaften. Treten gleiche Stoffe in verschiedenen Formen auf, spricht man von Modifikationen. Beispiele: weiß (I,82 g .

Was bedeuten die Bezeichnungen "kolloiddispers" und "grobdispers"? Nennen Sie Beispiele rur folgende Gemische: a) homogen: fest/flüssig b) heterogen: fest/fest c) homogen: flüssig/flüssig d) heterogen: fest/gasförmig e) homogen: gasförmig/gasförmig Was versteht man unter Legierungen? Wovon hängt die Löslichkeit verschiedener Stoffe ab? Vergleichen Sie jeweils folgende Trennverfahren: a) Flotation und Schlämmen b) Dekantieren und Filtrieren c) Destillieren und Extrahieren d) Absorbieren und Adsorbieren Unterscheiden Sie physikalische und chemische Eigenschaften von reinen Stoffen.

YJ Untersuchung unterschiedlicher Gemische unter dem Lichtmikroskop (eventuell Stereomikroskop). IVEI Anschauliche Unterscheidung der Bestandteile zahlreicher heterogener Gemische. 2 Legierungen Legierungen sind Gemische von Metallen, seltener von Metallen und Nichtmetallen. Sie spielen in der Technik eine überragende Rolle. a. zu weich sein, zu hoch oder zu niedrig schmelzen, die Wärme gut oder schlecht leiten. Beispiel: Reines Eisen hat einen hohen Schmelzpunkt und ist sehr weich. 5 Gemische (Mischungen) Metalle lassen sich mit anderen Metallen oder Nichtmetallen legieren.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 40 votes